Aus dem Schulleben

Liebe Kinder und Eltern!

 

 

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei allen für das Mitwirken an unserem LichtAhrKinder-Projekt bedanken – sei es als Gläserspender, LED-Spender, Bastler, Sänger, Fahrer, Kameramänner/ -frauen oder Lämpchenanzünder... !

Die Kinder, Eltern und Lehrer beider Schulen an der Ahr haben sich so sehr über unsere Überraschung gefreut, dass uns sehr viele Dankesworte erreicht haben!

 

 

Alle gebastelten MAHRtinslichter (insgesamt gemeinsam mit denen anderer Schulen, Kitas oder Privatleute ca. 1000 Stück) sind verteilt und angekommen bei den Menschen an der Ahr!

 

 

Es war toll anzusehen, wie die Kinder sich Lichter abgeholt und sie genau begutachtet haben, um auszuwählen für welches der riesigen Auswahl sie sich entscheiden.

 

Andererseits war es aber auch toll zu erleben, mit welchem Elan und welcher Überzeugung die Kinder in der Schule Gläser geliefert und fröhlich singend zu MAHRtinslichtern verwandelt haben. Gelebte Menschlichkeit und Nächstenliebe!

 

 

Sehr viele dankbare, gerührte Gesichter und Worte haben uns mündlich wie schriftlich erreicht, wie beispielsweise unbekannterweise im Internet „Danke an die #LichtAHRKinder Ihr habt viele Kinder gerade glücklich gemacht und vielen Eltern Tränen in die Augen getrieben“!

 

 

Die besten Ideen sind nichts, wenn sich keine Menschen finden, die sie helfen umzusetzen. Diese Menschen haben sich gefunden, diese Menschen sind Sie/ seid ihr! Ganz herzlichen Dank nochmals dafür!

 

 

Herzliche Grüße

 

Sandra Schneider

 

 

Martinssingen

 

 

Nachdem der Hausmeister ein Feuer in der Feuerschale entzündet hatte, kamen am frühen Morgen des 5.11. alle Kinder der Grundschule sowie alle Gastkinder aus Ahrweiler mit ihren LehrerInnen auf dem Schulhof zusammen. Alle bestaunten die tollen Laternen der anderen und sangen viele bekannte Martinslieder mit Gitarrenbegleitung. Frau Distelrath führte durch das Programm und kündigte schließlich die Klasse von Frau Schneider an. Die Mäusekinder trugen das umgedichtete Lied „LichtAHRkinder“ vor und überreichten danach selbstgebastelte Windlichter an unsere Gäste – als Zeichen der Hoffnung. Das war sehr bewegend. Außerdem lasen Kinder aus den vierten Klassen die Martinslegende vor. Eine stimmungsvolle Umsetzung des Martinsbrauches mit einem Weckmann für alle Kinder zum Abschluss.

"Sport mal anders"

 

Weil Sportunterricht zurzeit schwierig ist, bewegen sich diese Kinder der Grundschule Burgbrohl fröhlich, motiviert und "corona-konform" bei ihrer Wanderung durch Wald und Feld.

Verkehrszauber an der GS Burgbrohl

Pünktlich zum Herbstanfang und damit dem Beginn der dunklen Jahreszeit verzauberte der Verkehrszauberer Robert Marteau die Erstklässler der Grundschule Burgbrohl. Wie von Zauberhand setzten sich wichtige Verkehrsregeln und Informationen zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr in den Köpfen der Kinder fest.
Dabei wurde - mit dem nötigen Abstand, aber dafür besonders herzlich - viel gelacht und gespaßt.
So gehen die Kleinsten der Schule sicher durch den Herbst.

Die neuen Erstklässler sind da!

 

Am Dienstag, den 18.08.2020 war es soweit, die Grundschule Burgbrohl durfte sich über 61 neue ErstklässlerInnen freuen. Schulleitung Frau Distelrath und Gemeindereferent Herr Schönhofen begrüßten jede der 3 Klassen einzeln. Die Wolfklasse 1a wird von Frau Schick geleitet, die Löwenklasse 1b von Frau Fischer und die Zebraklasse 1c von Frau Hilger. Nach den festlichen Worten und einem Vortrag der Mäuseklasse 2b, verabschiedeten sich die Kinder von Ihren Eltern und schritten stolz durch ein Spalier der Viertklässler hindurch,  um ihre 1. Unterrichtsstunde zu absolvieren.

Die Viertklässler verlassen die Schule

 

Dieses Schuljahr lief alles anders: Unter Corona-Bedingungen wurden die beiden vierten Klassen am 2. und 3. Juli 2020 verabschiedet. Für die Gruppen 1 der Pinguine und Drachen fand am Donnerstag vor den Ferien eine kurze Andacht mit anschließender Zeugnisübergabe auf dem Schulhof statt. Das Programm wurde am nächsten Tag für die Gruppen 2 wiederholt. Wir wünschen allen Kindern der ehemaligen Stufe 4 alles erdenklich Gute für ihren weiteren Weg!

 

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen Einblicke in unser Schulleben geben.

Abschlussbild der Zirkusprojektwoche 2017
Abschlussbild der Zirkusprojektwoche 2017

Tolle Lese-Starterpakete für Erstklässler

 

Kurz vor Weihnachten wurden unsere 54 Erstklässler reichlich beschenkt. Von der Thalia Buchhandlung in Neuwied erhielt jedes Kind ein tolles Lese-Starterpaket, bestehend aus einem Turnbeutel mit einem altersgerechten Erstlesebuch, einem Lesezeichen, Malstiften und einer Informationsbroschüre rund um das Thema (Vor)Lesen.

Von spannenden Detektiv- oder Delfingeschichten bis hin zu Hexe Lilli war für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Kinder können so die anstehenden Weihnachtsferien nutzen, um ihre ersten spannenden Leseabenteuer zum Vorlesen und Lesenlernen zu erleben.

Alle freuten sich riesig und wir sagen VIELEN DANK, insbesondere an Frau Schmitz-Pandorf, die diese tolle Aktion für die Kinder organisierte.

Weihnachtssingen  2019

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien trafen sich alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Kollegium in der Aula, um sich gemeinsam auf das nahende Weihnachtsfest einzustimmen. Alle Klassenstufen hatten etwas vorbereitet. Neben Gedichtvorträgen und einem Rythmusstück mit Nüssen, sang auch die ganze Schulgemeinschaft zusammen wunderschöne Weihnachtslieder - ein gelungenes Treffen! 

Der Nikolaus zu Besuch in der Grundschule Burgbrohl 

 

Am Freitag, den 6.12.2019 haben sich die Kinder der 1. und 2. Stufe schon früh in der Aula zusammen gefunden. Der Nikolaus wurde mit "Lasst uns froh und munter sein" ganz erwartungsvoll begrüßt. Viele schöne Lied- und Gedichtvorträge haben die Schülerinnen und Schüler wochenlang fleißig geübt, um den Bischof würdig zu empfangen. Im Anschluss boten dann die 3. und 4. Klassen ihre Beiträge dar. Auch Dank des Fördervereins wurde dieser Vormittag zu einem wunderbaren Erlebnis. 

Singen für St. Martin 

 

Alle Kinder und Lehrer der Grundschule Burgbrohl versammelten sich am Freitag, dem 8.11.2019 auf dem Schulhof, um gemeinsam Martinslieder zu singen. Dabei ließen alle ihre gebastelten Laternen erstrahlen. Gegenseitig wurden die verschiedenen Laternen der Kinder gewürdigt. Die Legende von St. Martin spielte das 4. Schuljahr vor. Im Anschluss verteilten Frau Baldus und Herr Kaes an alle Kinder Martinswecken, die von den meisten rasch verzehrt wurden. 

Gegen 11 Uhr wanderten die Erst- und Zweitklässler mit ihren Laternen noch zur Brohltalklinik, um mit ihrem Martinsgesang die Patienten zu erfreuen. So konnte die Schule an diesem Tag ein Stück Freude verschenken. 

Die Darsteller des Stückes "Das Geheimnis der Zaubertrommel"
Die Darsteller des Stückes "Das Geheimnis der Zaubertrommel"